Streuobsttag am Samstag, 13.10.2018 und Sonntag, 14.10.2018

(findet jährlich am 2. Sonntag im Oktober statt)

 

am Samstag, 13. Oktober 2018 um 19.30 Uhr

Roßmühle Burgbernheim

Fachvortrag mit Herrn Hans-Joachim Bannier

 „Streuobstwiesen als Schatzkammer genetischer Vielfalt und Pflanzengesundheit — kritische Fragen zur Sortenentwicklung im heutigen Erwerbsobstbau und in der Obstzüchtung“


Wissenswertes über den Referenten:

Hans-Joachim Bannier ist ein deutscher Pomologe. Bannier ist vor allem als führender Experte für alte Apfel- und Süsskirschensorten bekannt. Er kultiviert in seinem Obstmuseum am Hang des Teutoburger Waldes bei Bielefeld 350 verschiedene Apfelsorten (Obst-Arboretum Bielefeld). Er war einer der Pomologen,die beim Wiederauffinden der verschollenen ältesten deutschen Apfelsorte ,Edelborsdorfer‘ beteiligt war. 2006 wurde Herr Bannier mit dem Johann Georg Conrad Oberdieck-Preis des Pomologen-Vereins und der Stadt Naumburg (Hessen) ausgezeichnet.

Oberdieck Preis:

Johann Georg Conrad Oberdieck 1794-1880 war einer der bedeutendsten Pomologen des 19. Jahrhunderts. Verleihung für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Erhaltung pflanzengenetischer Ressourcen im Obstbau.


am Sonntag,14. Oktober 2018

 

10.00 Uhr Fest-Gottesdienst auf dem Kapellenberg

 

ab 11.00 Uhr

 

  •  Obstsortenbestimmung durch Pomologen
  •      Bestimmung von Schadbildern durch den Pflanzendoktor
  •      Informationsstand der Triesdorfer Baumwarte
  •      Informationen zum Obstanbau
  •  Obstsortenschau
  •  Saftpresse im Einsatz
  •  Obstverkauf
  •  Bauernmarkt mit regionalen Produkten
  •  Baumschule mit Beratung/Verkauf
  •  Imker, Korbflechter
  •  Streichelzoo mit Schafen und Lämmern
  •  Losverkauf
  •  Kinderspielbereich
  •  musikalische Umrahmung durch Stadtkapelle
  •  warmes Essen und Getränke
  •  Kaffee und Kuchen

11.00 - 12.00 Uhr

"Kulinarische Streuobstwiesenwanderung" mit Daniela Wattenbach

(Treffpunkt Kriegerdenkmal)


12.30 - 15.00 Uhr

Führung durch die Streuobstwiesen mit Bruno Krug


13.30 - 14.30 Uhr

"Was wächst unterm Streuobstbaum" Wildkräuterführung mit Kathrin Feindert

(Treffpunkt Kriegerdenkmal)


14.00  - 16.30 Uhr

Führung durch die Streuobstwiesen mit Karl-Heinz Barthold


14.00 Uhr

Offizielle Eröffnung und Grußworte


15.00 Uhr

Schafschur

 

16.00 Uhr

Verlosung
 

Apfelsaftpresse Apfelsaftpresse 2 Bauernladen Baumschule Blick vom Kriegerdenkmal Cappuccino-Stand Handwerkskunst kleine Kürbisverkäufer Korbflechter Kürbisse Obstsortenbestimmung Schafe Schafe und Lämmer Schafherde Schafpferch Schafschur Schnaps und Liköre Spinner Vogelhäuschen Vorbereitung Schafschur Zubehör