Dorferneuerung Buchheim-Schwebheim

Logo Dorferneuerung Buchheim
Logo Dorferneuerung Schwebheim

 

Am Montag, 18.05.2009 fand eine öffentliche Auftaktveranstaltung im Gemeindehaus Buchheim statt. Herr Kempe und Herr Gartzke vom Amt für Ländliche Entwicklung informierten über den Ablauf und die Möglichkeiten der Dorferneuerung.

Vom 19.-20.06.2009 wurden ca. 20 Buchheimer und Schwebheimer in Klosterlangheim geschult. Die verschiedenen Arbeitskreise konnten im Rahmen einer Bürgerversammlung am 10.07.2009 gegründet werden. Hierzu meldeten sich erfreulicherweise über 40 Personen, die zukünftig mitarbeiten möchten.
 
Am 10.09.2010 fand die Abschlusspräsentation statt, bis Weihnachten 2010 sollte das Verfahren offiziell angeordnet werden.
 
 
Der Fördersatz für die öffentlichen Maßnahmen liegt bei derzeit 50% (Grundlage Finanzkraft 2005-2007), für private Maßnahmen bei rund 20%.

Stadtratssitzung am 14.10.2010:
Ländliche Entwicklung; Verfahren Buchheim-Schwebheim; Vereinbarung über die Beteiligung der Stadt an den Honorarkosten für die Durchführung der Vorbereitungsplanung mit vertiefter Bearbeitung zur Ortsräumlichen Planung sowie die Planung Grünordnung/Dorfökologie für das künftige Verfahren Buchheim-Schwebheim (Dorferneuerung) und Planungsleistungen für ein Wärmekonzept
Die Stadt übernimmt für die Vorbereitungsplanung der Dorferneuerung Buchheim-Schwebheim 42 % der Planungskosten, dies entspricht einem städtischen Anteil von ca. 15.000 €.

Anordnung des Verfahrens am 01.04.2011
Dorferneuerung Urkunde
Am Freitag, den 01.04.2010 überreichte das Amt für Ländliche Entwicklung an die Stadt die Anordnungsurkunde für die Dorferneuerung Buchheim-Schwebheim. Damit startet die Dorferneuerung offiziell. Ab sofort können Privatsanierungen bezuschusst werden, sofern vorher ein entsprechender Antrag gestellt wird. Für die Maßnahmen im öffentlichen Bereich laufen die Planungen, erste Projekte können 2012/2013 beginnen.
Ansprechpartner für Privatsanierungen:
Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken
Phillip-Zorn-Str. 37
91522 Ansbach
Frau Monika Rogowski
Tel. 0981/591-456

Förderfähig sind dorfgerechte Um-, An- und Ausbaumaßnahmen sowie die dorfgerechte Erhaltung, Umnutzung und Gestaltung von Wohn-, Wirtschafts- und Nebengebäuden. Der Fördersatz beträgt bis zu 30 % der Nettokosten.

Am 01.12.2011 wurde die Vorstandschaft gewählt, die zukünftig federführend für das Verfahren Verantwortung trägt. Aus Buchheim und Schwebheim sind jeweils vier Personen im Vorstand vertreten. Hinzu kommen Herr Gartzke vom Amt für Ländliche Entwicklung und als Vertreter der Stadt Burgbernheim Bürgermeister Matthias Schwarz.

Dorferneuerung Vorstand
 
Vorstandsmitglieder Buchheim
jeweilige Stellvertreter
Endres Gerhard
Nußbeck Silvija
Endres Roland
Kiesel Hans
Schmidt Rüdiger
Schmid Erika
Meyer Susanne
Brandt Monika
 
Vorstandsmitglieder Schwebheim
jeweilige Stellvertreter
Meyer Alexander
Schwarz Thorsten
Scheuerlein Ernst
Seemann Gottfried
Gundel Hans
Löder Erwin
Billenstein Ernst
Geißendörfer Hartmut
 
Die erste Vorstandssitzung fand am Donnerstag, 05.01.2012 um 8.00 Uhr im Gemeindehaus Buchheim statt. Hierbei ging es vor allem um Regularien der Vorstandsarbeit. Außerdem wurden einige Positionen besetzt:
 
Örtlicher Beauftragter: Ernst Scheuerlein
Wegebaumeister: Alexander Meyer und Gerhard Endres
Pflanzmeister: Monika Brandt und Ernst Billenstein

  

Stadtratssitzung vom 15.03.2012 und Vorstandssitzung vom 21.03.2012
Vorstellung der Ergebnisse der Kanaluntersuchungen in den Ortsteilen Buchheim und Schwebheim; Diskussion über das künftige Entwässerungsverfahren mit Kostengegenüberstellung
Herr Siegle vom gleichnamigen Ingenieurbüro aus Nürnberg erläuterte dem Stadtrat fünf verschiedene Möglichkeiten der Entwässerung des Ortsteils Buchheims. Die wirtschaftlichste Lösung -auch unter Beachtung der Folgekosten- ist der Neubau eines Trennsystems. Hierbei wird der bestehende Mischwasserkanal zukünftig als Regenwasserkanal verwendet und ein neuer Schmutzwasserkanal verlegt. Anschließend wird das Schmutzwasser über eine Druckleitung nach Schwebheim gepumpt und fließt von dort aus weiter in die zentrale Kläranlage Burgbernheim. Die Kostenschätzung für die Gesamtmaßnahme beläuft sich auf rund 2,5 Mio. €. In einer Folgesitzung wird die Finanzierung der Kanalbaumaßnahmen ein Thema sein.

Die Kanalarbeiten sollen vor der Dorferneuerung in Angriff genommen werden, um die Straßen und Gehwege im Rahmen der Fördermöglichkeiten der Dorferneuerung zu sanieren. Die Pumpstation und Druckleitung kann auch später gebaut werden, da die Genehmigung der Kläranlage Buchheim erst 2028 ausläuft.

In Schwebheim sind einige Kanäle zu sanieren, sowie weiterer Stauraum für die Abwässer zu schaffen. Hier liegt die Kostenschätzung bei insg. 770.000 € bzw. nach weiterer Kostenoptimierung bei rund 560.000 €.

 

 

 

Stadtratssitzung vom 13.09.2012

Dorfgemeinschaftshalle Schwebheim; Durchführungsbeschluss

In Schwebheim soll eine Veranstaltungshalle mit angegliedertem Jugendraum sowie entsprechender Sanitäranlagen errichtet werden. Diese erste Maßnahme im Rahmen der Dorferneuerung wird mit 35 - 40% gefördert und erreicht Gesamtkosten von 250.000 €. Hierin sind auch die Eigenleistungen der Schwebheimer enthalten. Das Gebäude soll im nächsten Jahr errichtet werden.


Abschlussbericht und Ergebnisdokumentation der Vorbereitungsphase zum Herunterladen:

Bild Abschlussbericht

 

 

Stadtratssitzung vom 21.02.2013

Dorferneuerungsverfahren Buchheim-Schwebheim; Vorstellung und Billigung der Planung

Frau Hildebrand von der Freien Planungsgruppe 7 stellte die Planungen für die Straßen und Plätze in den beiden Ortsteilen vor. In Buchheim liegt der Schwerpunkt bei der Umgestaltung des Weiherbereiches gegenüber dem Gemeindehaus und der Bereich um die Kirche. Für Schwebheim ist die Umfeldgestaltung des Gemeindehauses sowie der Bereich der neuen Dorfgemeinschaftshalle ein Hauptthema. Die Kostenprognose liegt für die Maßnahmen im Schwebheim bei 2,1 Mio. € und in Buchheim bei 2,5 Mio. €.

Herr Gartzke vom Amt für ländliche Entwicklung erläuterte das Förderverfahren, der derzeitige Fördersatz liegt bei 43 % (für Platzgestaltungen 48%). Hierin ist ein Bonus von fünf Prozentpunkten für die Mitgliedschaft in der kommunalen Allianz „A7-Franken West“ enthalten.

Der Stadtrat billigte die Planungen. Im Frühjahr soll —nach Vorliegen der Detailplanung für das Kanalnetz Buchheim- ein Zeitplan und Finanzierungskonzept erarbeitet werden.

 

Präsentation der Freien Planungsgruppe 7 in der Stadtratssitzung

 

 

Bürgerversammlungen zur Präsentation und Diskussion fanden statt am:

Dienstag, 12.03.2013 um 19.Uhr im Gemeindehaus Buchheim

Mittwoch, 20.03.2013 um 19.00 Uhr im Gemeindehaus Schwebheim

Ein Schwerpunkt war die Vorstellung der Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung.

 


 

 

Stadtratssitzung vom 18.04.2013

Bauantrag der Stadt Burgbernheim im Rahmen der Dorferneuerung; Errichtung einer Dorfgemeinschaftshalle mit Landjugendraum auf dem Grundstück Fl.Nr. 97, Gemarkung Schwebheim

Der Stadtrat stimmte dem Bauvorhaben zu. Das Dorfgemeinschaftshaus wird von der Stadt Burgbernheim errichtet, die Gesamtkosten liegen bei rund 290.000 €, an Eigenleistungen der Schwebheimer sind ca. 50.000 € vorgesehen, die Maßnahme wird vom Amt für ländliche Entwicklung mit 30-40% bezuschusst.

 

 

Ansicht der Dorfgemeinschaftshalle von Süden:

Dorfgemeinschaftshalle Schwebheim Süden