Lassen Sie sich Obstbäume schenken!

Lassen Sie sich Obstbäume schenken!


Mit dem Projekt „500 Mal Zukunft“ rufen die Kommunalen Allianzen A 7 Franken-West und Aurach-Zenn gemeinsam zu einer Obstbaumpflanzaktion auf


„Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute ein Apfelbäumchen pflanzen.“


Auch wenn dieser Satz nur der Legende nach von Luther stammt, so ist er doch ein Bekenntnis zum Aufbruch und zum Glauben an die Zukunft. Im Jahr des 500. Jubiläums der Reformation wollen die Kommunalen Allianzen A 7 Franken-West und Aurach-Zenn unter dem Motto „500 Mal Zukunft“ Obstbäume verschenken und so dem kulturellen und ökologischen Erbe der mittelfränkischen Streuobstwiesen eine Zukunft geben. Die Aktion läuft in Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim.


Mit der Pflanzaktion sollen bestehende alte Streuobstanlagen ergänzt und an anderen Stellen neue Streuobstflächen geschaffen werden. Im Rahmen der Aktion kann jedem interessierten Gemeindebürger, auf einer Fläche, die außerhalb von bebautem Gebiet liegt und nicht eingezäunt ist, Obstbäume und Pflanzmaterial (Pfahl, Verbißschutz) kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Für die Pflanzung kommen ausschließlich hochstämmige Obstbäume in Frage. Die Interessenten haben die Wahl von Apfel über Birne bis hin zu Zwetschgen, Kirsch- und Nussbäumen. Dabei ist darauf zu achten, dass zwischen den Bäumen ein Mindestabstand von zehn bis zwölf Metern einzuhalten ist. Die Pflanzung, die Pflege und die Bewässerung sind durch die Pflanzinteressenten durchzuführen. Da die Kosten für die Aktion zu 80 % über Fördermittel finanziert werden, weist der Landschaftspflegeverband Neustadt Aisch-Bad Windsheim darauf hin, dass ein Nachpflanzgebot besteht. Abgängige Obstbäume aus der Aktion müssen durch die Eigentümer auf eigene Kosten ersetzt werden.


Streuobstwiesen sind seit Jahrhunderten ein landschaftsprägendes Element. Dabei profitieren wir von der Pflanzleistung unserer Eltern und Großeltern. Helfen Sie mit und pflanzen Sie Bäume deren Früchte unsere Kinder und Enkelkinder ernten werden!

Anmeldebögen und eine Liste an lieferbaren Obstsorten liegen in Ihrer Gemeinde aus oder können von der Homepage der Stadt Burgbernheim (www.burgbernheim.de) heruntergeladen werden.


Die Anmeldungen für die Pflanzaktionen werden bis 15. Mai in Ihrer Gemeinde entgegengenommen. Der Landschaftspflegeverband wird die Flächen anschließend auf ihre Eignung für die Anpflanzung von Obstbäumen überprüfen und die zeitliche Koordinierung der Pflanzung übernehmen.


Bei Fragen zur Aktion können Sie sich an Stadtgärtner Ernst Grefig, Tel. 0160/90128599 wenden.


Antrag

Sortenliste